Website Liederkranz Enzweihingen
Erstellt am: 16.11.2011
Autor: KB/DN

LKE: S(w)ingendes Kaufhaus


Das erste Konzert mit unserem neuen Dirigenten Thomas Ungerer - endlich ist es soweit!

Ein Einkaufserlebnis der besonderen Art konnte am Samstagabend in der TSV-Halle Enzweihingen genossen werden. Das Publikum wurde von Dirigent Thomas Ungerer und den Chören des Liederkranz Enzweihingen zum 160-jährigen Bestehen des Vereins in ein „s(w)ingendes Kaufhaus“ eingeladen.

Die Sängerinnen und Sänger standen auf einer speziell aufgebauten Bühne an der rechten Hallenwand. Auf der Hauptbühne wurden künstlerische Einlagen, passend zu den Liedtexten, von Kooperationspartnern wie der Trommelgruppe Djemtonic, der Ballettschule Nagy und der Tanzschule DLC dargestellt.  Das Publikum wurde von einem Liftboy über die verschiedenen Abteilungen des Kaufhauses informiert und geleitet.

So begann der Rundgang  in der Kinderabteilung, wo der Kinderchor „Komm und sing mit uns“ und „Der Papagei ein Vogel ist“ sang.

In der Zooabteilung wurde, ebenfalls vom Kinderchor, der „Bananenswing“ präsentiert. Im Anschluss daran zeigten die Tänzerinnen der Ballettschule Nagy, dass Katzen nicht nur Schmusetiere sind.

In der Pflanzenabteilung, wo vom Chor „RockPop 2001“ „Mein kleiner grüner Kaktus“, dargeboten wurde, konnten auf der Hauptbühne lebendige Kakteen bewundert werden.

Anschließend wurde vom gemischten Chor „Die Rose“ gesungen, die vollkommen ohne Nebeneffekte gesanglich voll überzeugte.

Es folgte die Süßwarenabteilung, mit dem „Gummibärenlied“ des Kinderchors, und „Aber bitte mit Sahne“, vorgetragen vom gemischten Chor zusammen mit dem RockPop 2001. Parodiert wurde dieses Lied von dem MGN-Tanzensemble Vaihingen.

In der Haushaltswarenabteilung wurde vom Kinderchor „Es war einmal ein Wasserhahn“ und vom gemischten Chor das „Trinklied“ vorgetragen. Nach dem „Champagnerlied“ des gemischten Chores und einem „Minifeuerwerk“ hatten die Gäste die Möglichkeit, sich im Kaufhausrestaurant zu stärken.

Nach einer kurzen Pause kam die Trommelgruppe „Djemtonic“ zum Zuge. Mit heißen brasilianischen Rhythmen rührten sie die Werbetrommel.

Weiter ging es zur Bekleidungsabteilung, die mit dem Chor „RockPop 2001“ und „Ich hab am Anzug viele Taschen“ und dem MGN-Tanzensemble Vaihingen gewürdigt wurde. In der Schuhabteilung rockte der RockPop 2001 mit „Blue Suede Shoes“ und Tänzer der Tanzschule DLC gefolgt

vom Kinderchor mit „Skandal im Schuhgeschäft“ und dem MGN-Tandensemble Vaihingen. Die Jugendabteilung wurde mit „Rock around the clock“ des RockPop 2001  und der Tanzschule DLC  aufgesucht.

Mit dem neuen Dirigenten Thomas Ungerer wurde nach 40 Jahren Werner Dippon einiges anders, viele neue Lieder wurden einstudiert. Aus dem Konzert wurde  ein interessanter, abwechslungsreicher und bunt gestalteter Abend, der von fröhlichen und mitreißenden Aktiven gestaltet wurde. Die verschiedenen Kaufhausabteilungen wurden von Renate Leidner künstlerisch und überaus dekorativ dargestellt.

Nach ausgiebigem Singen und Swingen trafen sich dann auch alle Chöre auf der Hauptbühne, wo gemeinsam das Schlusslied „Gute Nacht Freunde“ gesungen wurde.

Thomas Ungerer und die Chöre des Liederkranz Enzweihingen wurden von dem begeisterten Publikum mit donnerndem Applaus belohnt.