Website Liederkranz Enzweihingen
Erstellt am: 13.07.2012
Autor: ban

Freundschaftssingen in Bad Herrenalb


7.7. 2012 

Mit dem Doppelstock Bus reisten wir von Enzweihingen über Vaihingen/Enz nach Bad Herrenalb, wo wir zum Freundschaftssingen eingeladen waren. Mit uns reiste der Männergesangverein Vaihingen–Enz, der ebenfalls eingeladen war!

Wir fuhren über Pforzheim und dann durch den Schwarzwald nach Bad Herrenalb – vorbei an typischen Schwarzwald Häusern und entlang kleiner Flusstäler - die Landschaft, die an uns vorbeizog, schien heimelig und erinnerte vielfach an Volksliedertexte, die uns allen bekannt sind. Ein guter Auftakt zu einem Chorfest!

In Bad Herrenalb wurde ein Jubiläum unter dem Motto

 „150 Jahre Faszination Chorgesang“ gefeiert. Viele Chöre waren eingeladen

und bewiesen, dass auch heutzutage mit Freude und Begeisterung im Chor gesungen wird. 

Das Fest fand in der AVG-Bahnhofshalle statt, die zu diesem Zweck festlich geschmückt war. Wir hatten Gelegenheit ein bisschen was zu Essen und auch einen Schluck zu trinken! Flotte „Fräulein“ (Bedienungen) huschten unentwegt hin und her!

Etwas verspätet begann das Programm. Und als eines der ersten Lieder wurde

 „Als Freunde kamen wir….“ gesungen – diese Worte spiegelten unsere Stimmung wieder und wir fühlten uns gleichermaßen bei Freunden willkommen!

Die gesamte Lieder Auswahl der auftretenden Chöre war bunt gemischt – von traditionell bis rockig! Fast jedes Stück, das vorgetragen wurde, schien bekannt!    

Unter den anwesenden Gästen, waren natürlich die Sängerinnen und Sänger in der Mehrzahl! Manch ein Lied wurde mit geträllert – oder auch nur ganz leise gesummt –jedoch die Freude über ein bekanntes Stück war deutlich vernehmbar!

Leider war der Geräusch Pegel im Hintergrund sehr hoch – was zu Folge hatte, dass es fast unmöglich war dem Gesang zu lauschen. Bei einer Ansammlung von so vielen Menschen ist es sicherlich nicht möglich Konzertruhe und Aufmerksamkeit zu bewahren!

Als wir von der Bühne „Ich wollt ich wär ein Huhn“ in den Raum gackerten, herrschte ein paar Minuten aufmerksames Zuhören, das sich dann in fröhliches Gelächter auflöste! Unser Lied Vortrag war angekommen!

Auch Thomas U. war zufrieden! Er verabschiedete sich dann ungewöhnlich schnell, um zurück zum Fest seines Vaters zu gelangen, der an diesem Sonntag den 80-zigsten Geburtstag feierte.

Zum Schluss bat der 1. Vorstand des Männergesangvereins Bad Herrenalb alle anwesenden Sänger auf die Bühne (ein wahrer Kraftakt für die Bretter)!

Gemeinsam wurde das traditionelle Gesangverein Chorlied „von der Traube in die Tonne ….“ mit voller Inbrunst gesungen! Eine gemeinschaftliche Glückseligkeit ging von diesem Gesang aus! Ein absolut gelungener Abschluss des Abends!

Auf dem Heimweg im Bus wurde auch noch gesungen – sowohl Vaihinger als auch Enzweihinger Stimmen waren zu vernehmen!

Wir sangen ein bisschen von diesem oder jenem Lied – ein bisschen richtig und auch ein bisschen falsch – egal die Sänger hatten ihren Spaß dabei!

Zufrieden, müde und ein wenig heiser, stiegen dann die Letzten in Enzweihingen aus dem Bus.